11.06. bis 13.06.2021
AQUARELL

Baumlandschaften im Aquarell

Beim Aquarellieren von Bäumen können wir faszinierende Farbverläufe entstehen lassen. Feinste Grün- und Blauabstufungen zaubern Licht in das Laubwerk. Die weißen Stellen verleihen den belaubten Ästen ein geheimnisvolles Leuchten. Dabei erkläre ich die Verbindung zwischen Linien, Flächen und einer leuchtenden Farbskala. Setze ich kalte und warme Grüntöne ausgewogen gegeneinander, entsteht eine malerische Tiefe. Neige ich dabei die Malunterlage, so kann ich den Farbenfluss ideal lenken. Diese Technik veranschauliche ich im Kurs und demonstriere, wie so spielend Waldstimmungen entstehen.

Dieser Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

 

 

 


Werner Maier

  • 1956 in München geboren
  • Studium an der der Akademie der Bildenden Künste in München, bei Prof. Horst Sauerbruch, Prof. Fridhelm Klein und Prof. Rudi Tröger
  • seit 1987 freischaffender Künstler mit Ausstellungen im In- und Ausland
  • Lehraufträge im Porträt- und Aktzeichnen an der Akademie der Bildenden Künste, München und an Fachschulen für Illustration
  • Ateliergemeinschaft mit Ekkehardt Hofmann

www.werner-maier-kunst.de