22.06. bis 24.06.2018
Acrylmalerei

Wenn der Gegenstand unsichtbar wird

Durch die Auflösung des konkreten Gegenstandes im Bild wird Malerei zu dem, was sie eigentlich ist – Farbe auf Leinwand als Ausdrucksmittel.

Ausgehend von einem gewählten Thema lassen Sie sich zu einem Spiel von Form und Farbe anregen und erproben verschiedene kombinierbare Acryltechniken wie Lavierungen, Lasuren, feine Strukturen und Kratztechniken.

Lernen Sie verschiedene Wege zur Abstraktion bis hin zur Gegenstandslosigkeit kennen und entwickeln Sie dabei, wie sich Ihre subjektiven Wahrnehmungen und Empfindungen in Farbkompositionen und Stimmungen widerspiegeln können.

Der Kurs ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.

 


Martina Wempe

  • geb. 1962 in Oldenburg
  • tudierte bildende Kunst an der École des Beaux-Arts in Paris
  • Als freischaffende Künstlerin sowie Leiterin von Malkursen und Kunstreisen ist sie seit vielen Jahren in Deutschland und Frankreich tätig

Ihre eigenen Arbeiten finden Sie unter www.martina-wempe.de.